Baden-Baden (hez) – Die Verwaltung sieht keine Möglichkeit, das illegale Befahren des Landwirtschaftsweges östlich des Ooser Landgrabens zu verhindern. Dies erbrachte eine Anfrage des Sandweierer Ortschaftsrats Matthias Hauns (Freie Wähler), über deren Beantwortung die Ortsverwaltung nun informierte. Hauns hatte darüber geklagt, dass seit der Sperrung der Hauenebersteiner Straße immer wieder Autos und andere motorisierte Fahrzeuge den Landwirtschaftsweg verbotswidrig als Abkürzung nach Haueneberstein benutzen. Die Verwaltung bestätigt nun diesen „Missstand“, der sich aber leider nicht abstellen lasse. Eine Absperrung sei nicht möglich, ohne die Bewirtschafter landwirtschaftlich genutzter Grundstücke zu behindern. Man verweist aber darauf, dass die reguläre Gemeindeverbindungsstraße mit Beendigung der Bauarbeiten etwa Anfang November wieder genutzt werden könne.

Quelle: Badisches Tagblatt


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen