Die Mitgliederversammlung der Freien Wähler hat nachfolgende Frauen und Männer für die Wahl in den Ortschaftsrat des Reblandes nominiert:

1. Elfriede Walter

70 Jahre, Krankenschwester i.R.

Seit über 20 Jahren engagiere ich mich als Stadt- und Ortschaftsrätin für die Bürgerinnen und Bürger zum Wohle unserer Stadt. Als stellvertretende Vorsitzende des DRK Reblandes liegt mir die
soziale Arbeit sehr am Herzen.

2. Harry Hasel

71 Jahre, Erster Kriminalhauptkommissar a.D.

Durch meine vieljährige Tätigkeit als Stadt- und Ortschaftsrat verfüge ich über reichlich kommunalpolitische Erfahrung. Ich stehe für Bürgernähe, stimmige Verkehrs und Tourismuskonzepte und eine sozialverträgliche Weiterentwicklung des Reblandes.

3. Andreas Birnbreier

45 Jahre, Polizeibeamter

Mein Ziel ist es, das Rebland familienfreundlich weiterzuentwickeln, die Vereine und das Ehrenamt zu stärken. Als Polizeibeamter und Feuerwehrabteilungskommandant in Steinbach liegt mir die Sicherheit der Bürger unter anderem sehr am Herzen.

4. Johanna Kugel

54 Jahre, Einzelhandelskauffrau

Als gebürtige Rebländerin, in Steinbach aufgewachsen, jetzt wohnhaft in Neuweier, liegt mir das Rebland am Herzen. Seit 30 Jahren engagiere ich mich in der Vorstandschaft des GV- Erwin Steinbach und weiß, mit welchen Problemen und immer mehr Verordnungen die Vereine zu kämpfen haben.

5. Harald Himmel

57 Jahre, Mechaniker

Seit 23 Jahren bin ich in einem großen Industrieunternehmen als freigestellter Betriebsrat tätig. Ich fühle mich im Rebland sehr wohl und möchte mich in der Kommunalpolitik für eine Weiterentwicklung des Reblandes einsetzen.

6. Erika Hochstuhl

60 Jahre, Verwaltungsfachangestellte

Meine Fähigkeiten und Erfahrungen möchte ich einbringen, um die Zukunft des Reblandes aktiv mitzugestalten. Besonders am Herzen liegt mir ein gedeihliches Miteinander von Bürgern. Deshalb möchte ich mich für Verkehrsberuhigung einsetzen.

7. Oliver Schulmeister

47 Jahre, Dipl. Betriebswirt (FH)

Lebenswerte, moderne Infrastrukturen für alle Altersgruppen sowie sozial- und umweltverträgliche Konzepte für Wohnen und Tourismus im Rebland liegen mir besonders am Herzen. Dafür will
ich mich als gebürtiger Baden-Badener engagieren.

8. Tanja Vollmer

49 Jahre, Bankkauffrau

Als gebürtige Rebländerin ist mir die Erhaltung des Einzelhandels wichtig. Die Aufrechterhaltung der mittelalterlichen Winzertage liegt mir besonders am Herzen, da mich dieses Fest
seit meiner Kindheit begleitet. Traditionen sind mir wichtig für das Gemeinschaftsgefühl und dürfen nicht sterben.

9. Christoph Eisinger

56 Jahre, Arzt

Seit 1996 leben meine Familie und ich im Baden-Badener Rebland. Die sachliche und bürgernahe Kommunalpolitik der Freien Wähler hat mich überzeugt, um mich als Kandidat zur Verfügung zu stellen. Meine Schwerpunkte liegen in städtebaulicher Entwicklung und Jugendpolitik.

10. Martina Förderer

60 Jahre, Krankenpflegehelferin

Das Rebland soll auch in Zukunft ein lebenswerter Ort sein, deshalb möchte ich mich für den Erhalt der Lebens- und Wohnqualität sowie eines lebendigen Miteinanders einsetzen.

11. Hannelore Walter

69 Jahre, Arzthelferin i.R.

Als Mitglied im Sportring Yburg sowie im Förderverein für das Schwimmbad Steinbach engagiere ich mich für die Bereiche Sport und Familie.

12. Dirk Velten

48 Jahre, Wirtschaftsprüfer & Steuerberater

Als Wirtschafsprüfer und Steuerberater liegen mir die Förderung der kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie die positive Entwicklung des gesamten Reblandes sehr am Herzen.

13. Michaela Biselli

46 Jahre, Selbst. Reisefachkauffrau

Als selbstständige Unternehmerin liegt mir das Wohl der mittelständigen Betriebe im Rebland am Herzen. Ebenso möchte ich mich für ein verkehrsberuhigtes Rebland einsetzen, denn Sicherheit und Ruhe sind wichtige Pfeiler der Lebensqualität in unserer schönen Heimat.

14. Ulrike Schuler-Dressler

53 Jahre, Industriekauffrau

Als Mutter von drei Kindern liegt mein Schwerpunkt in der Jugend und Familienarbeit. Wichtig sind mir  eine gute und verlässliche Kinderbetreuung sowie attraktive Freizeit- und Vereinsangebote, damit Familie und Beruf für alle gut machbar ist.

15. Erich Hasel

65 Jahre, Rentner

Für das Rebland möchte ich mich dafür einsetzen, dass es durch eine Ortsumfahrung des Reblandes (L 84 a) zu einer Verringerung des Straßenverkehrs kommt. Die derzeitige Verkehrsbelastung ist eindeutig zu hoch. Im sozialen Bereich engagiere ich mich seit 50 Jahren beim DRK Rebland.

16. Monja Purwins

49 Jahre, Schauwerbegestalterin

Beruflich bedingt liegen mir die schönen Dinge am Herzen, deshalb setze ich mich für die Erhaltung der Wohn- und Lebensqualität im Rebland ein. Hierzu gehört auch der Erhalt des Steinbacher
Freibads.

17. Thomas Eckerle

48 Jahre, Rettungssanitäter

Mitglied im SR Yburg und DRK Rebland sind mir die Jugend und Familienarbeit sowie der Umweltschutz sehr wichtig, denn die Kinder sind unsere Zukunft.

18. Thomas Siffling

58 Jahre, Handelsfachwirt

Die Arbeit bei den Freien Wählern bietet mir die Möglichkeit, in der Kommunalpolitik etwas zu bewegen. Durch meine jahrelange freiwillige Arbeit bei einem Verein liegt mir die Vereinsarbeit  sehr am Herzen.


Druckansicht dieser Seite Druckansicht dieser Seite
Keine Events eingetragen